Die Westböhmische Region wird durch den Böhmischen Wald (Český les) entlang der Grenze zwischen Bayern und Tschechien begrenzt. Das Waldgebiet (in Bayern Oberpfälzer Wald) verläuft vom Egerer Becken bis zur Cham-Further Senke und ist 80 km lang. Das Waldgebiet erreicht Höhen bis 1000 m.

Das Naturschutzgebiet Kaiserwald (Slavkovský les) ist ein bewaldetes Hochland im Zentrum von Westböhmen. Im Norden und Südwesten befinden sich die bekannten Bäder (Západočeské lázně). Der Norden wird vom teils schluchtartigen Tal vom Fluss Ohře begrenzt.

Wertvolle Kulturdenkmale gibt es in Teplá und Bečov nad Teplou. Wassersport ist auf der Talsperre Jesenice der Wondreb und auf der Egertalsperre Skalka möglich.
Die beiden höchsten Gipfel im Kaiserwald sind der Lesný (Judenhau) mit 983 m.ü.NN und Lysina (Glatze) mit 982 m.ü.NN. Beide Gipfel befinden sich auf dem gleichen Gebirgskamm. Das Gebiet ist auch für die Radtouristik bestens geeignet.

Im tschechischen Bäderdreieck sind die Orte Franzensbad, Marienbad und Karlsbad

2021 UNESCO Weltkulturerbe

Františkovy Lázně (Franzensbad)

Františkovy Lázně hat als wichtigstes Heilmittel das eisen- und schwefelhaltige Moor, eine trockene Kohlendioxidquelle sowie über 20 Mineralquellen, darunter die stärkste Glaubersalzquelle der Welt.

Karlovy Vary
(Karlsbad)

Karlovy Vary (Karlsbad) mit 5 Kolonnaden hat insgesamt 15 heißen Quellen, die zu Heilzwecken eingesetzt werden. Darunter befindet sich auch die berühmteste Quelle der "Sprudel", bei dem bis zu 2.000l Mineralwasser pro Minute bis zu 12m empor steigen.

Mariánské Lázně
(Marienbad)

Mariánské Lázně (Marienbad) ist die Stadt der 40 Quellen. Mit überaus vielfältigen Heilanzeigen prägt sich ein typisches Bild für Marienbad mit Kurgästen aller Altersgruppen, die mit ihren Schnabeltassen gemütlich durch den Kurpark schlendern.

Via Czechia

Via Czechia ist ein einzigartiges System von Fernwander-, Rad- und Skiwegen in der Tschechischen Republik. Es erstreckt sich auf insgesamt 5.280 km durch und um das ganze Land. Egal ob Wanderer, Biker oder Ski-Langläufer -  Via Czechia ist für alle drei Trail-Alternativen.

Der kartographische Verlag Geodezie On-line hat zur Streckenführung vom Nordweg nun die passenden Wanderkarten herausgegeben. Er ist für Wanderer 1.058 km lang (Biker-Alternative 1.140 km) und gliedert sich in 47 Tagesetappen mit einer Länge von jeweils etwa 20 – 25 Kilometern.

Erste Karten-Set Fichtelgebirge - Erzgebirge / Smrčiny - Krušné hory S1-7

Auf sieben Karten wird der erste Wegteil vom westlichsten Punkt der Tschechischen Republik bis Tisá gezeigt. (0-259 km) 

Aufteilung

1. Fichtelgebirge 72 km (2 Etappen) vom westlichsten Punkt Böhmens nach Kraslice
2. Erzgebirge 186 km (5 Etappen) von Kraslice bis Tisa

Streckenverlauf für die Karten 1-7:
Beginn in Westböhmen

  • S1 úsek Smrčiny, 0-50 km, Nejzápadnější bod ČR - Krásná - Podhradí - Háj - prameny Kyselky - Skalná - Lomnička
  • S2 úsek Smrčiny, 37-73 km, prameny Kyselky - Skalná - Velký Luh - Lomnička - Luby - Vysoký kámen - Kraslice
  • S3 úsek Krušné hory, 67-103 km, Kraslice - Špičák - Přebuz - Rolava - údolí Rolavy - bývalé Chaloupky - Horní Blatná
  • S4 úsek Krušné hory, 99-142 km, Horní Blatná - Blatenský vrch - Boží Dar - Neklid - Klínovec - Meluzína - Měděnec

Weiterer Streckenverlauf in Nordböhmen

  • S5 úsek Krušné hory, 142-180 km, Měděnec - Krušnohorské oko - Hora Svatého Šebestiána - Zákoutí - Svahová - Lesná
  • S6 úsek Krušné hory, 178-218 km, Lesná - Nová Ves v Horách - Mníšek - U Desítky - Český Jiřetín - Moldava - Mikulov, Na Promenádě
  • S7 úsek Krušné hory, 218-259 km, Mikulov, Na Promenádě - Cínovec - Komáří hůrka - Adolfov - Petrovice - Rájec - Tiské stěny - Tisá

Kontakt I Impressum | Datenschutzerklärung
Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2022 tourmedia-service.de

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.