Fernradwege

Zwickauer Mulde

Erzgebirge

Durch die Zwickauer Mulde wird im Westen das Erzgebirge entwässert.

Die Radtour beginnt an der Quelle der Zwickauer Mulde. Bei Schöneck im Vogtland entsteht sie aus zwei Quellflüssen, der Weißen und der Roten Mulde.

Unterhalb der Talsperre Muldenberg fließt sie durch die Orte Muldenberg, Hammerbrücke und Morgenröthe-Rautenkranz bis ins Westerzgebirge.

Hinter Aue fließt die Zwickauer Mulde über Hartenstein, Wiesenburg und Wilkau-Haßlau nach Zwickau. Die nächsten Orte sind Glauchau Waldenburg, Penig, Rochsburg, Lunzenau und Rochlitz. Zahlreiche Burgen befinden sich in der Umgebung.

Die Chemnitz mündet bei Wechselburg in die Zwickauer Mulde und bei Sermuth vereinen sich Freiberger und Zwickauer Mulde und fließen als Vereinte Mulde in Richtung Elbe weiter.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.