Böhmen

PEC POD SNĚŽKOU

Ostböhmen


Die Stadt Pec pod Sněžkou (Petzer) liegt am Fuß der Schneekoppe und wird von den höchsten Gipfel Tschechiens umgeben. Buslinien verbinden den Ort mit Trutnov, Hradec Králové, Vrchlabí, Špindlerův Mlýn und Harrachov.

Die Siedlung Pec entstand erst am Ende vom 16. Jh. und war damals noch Teil von Velká Úpa. Es siedelten sich Forstleute aus der Steiermark, Kärnten und Tirol an, die Holz für die Silberbergwerke in Kuttenberg lieferten.

Skihang von Pec pod Sněžkou (Petzer)


Pec entwickelte sich zur beliebten Sommerfrische und wegen der Lage unterhalb der höchsten Gipfel des Riesengebirgesebirges zum stark besuchten Wintersportort. Pec und Velká Úpa sind Fremdenverkehrsorte mit ein wenig Landwirtschaft. Die neue Kabinenbahn (2014) befördert ganzjährig Touristen und Wintersportler über die Zwischenstation Růžová hora auf den Gipfel der Schneekoppe.

Seit 2004 kann im Sommer das historische Bergwerk Kovárna im Riesengrund besichtigt werden.

Regionale Informationen

Infozenter Turista
Eva Lorencová
542 21 Pec pod Sněžkou čp. 337
Tel./Fax: +420 499 736 280


Kontakt I Impressum | Datenschutzerklärung
Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2022 tourmedia-service.de

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.