Skip to main content

Harzer Grenzweg

Der Harzer Grenzweg entlang vom „Grünen Band Deutschland“ führt entlang des Kolonnenweges, welche die Grenztruppen der DDR zur Kontrolle des Grenzstreifens benutzten. Dieser ist zum Teil mit Betonlochplatten in zwei Spuren ausgelegt oder als unbefestigter Fahrweg.
Der Abschnitt durch den Harz wurde durch den Harzklub mit einer Beschilderung versehen und eine Wanderkarte vom Schmidt-Buchverlag stellt den Weg dar. Der Grenzweg verläuft vom Grenzmuseum Tettenborn bei Bad Sachsa im Süden bis zum Fallstein bei Osterwieck im Norden.

In den Jahren seit der Wiedervereinigung Deutschlands haben sich die ehemaligen Brachflächen vom innerdeutschen Grenzstreifen zu einem Naturschutzgebiet entwickelt. Informationstafeln am Wegesrand klären über schützenswerte Biotope und historische Stätten auf.

Der Harzer Grenzweg läuft fast 100 km durch die Bundesländer Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Thüringen entlang vom Grünen Band, welches ein Gesamtwanderweg von über 1000km entlang der Grenze der BRD zur ehemaligen DDR verläuft.

Anstelle der größtenteils abgebauten Grenzanlagen gibt es hier wertvolle Biotope. Der mehrtägige Wanderweg führt nicht nur durch eine heute unberührte Natur sondern auch entlang der verbliebenen Zeugnisse der Geschichte des Kalten Krieges.

Die beste Wanderzeit ist von April bis November, bei guter Wetterlage ganzjährig. Zu beachten ist die Wetterlage auf dem Brocken.
Für geübte Wanderer ist der Weg in drei Tagesetappen zu schaffen:

Wanderung von von Ilsenburg:

  • Ilsenburg - Brocken - Braunlage (26 km)
  • Braunlage - Hohegeiß (16 km)
  • Hohegeiß - Walkenried (16 km)

Wanderung von Bad Harzburg:

  • Bad Harzburg - Brocken - Braunlage (19 km)
  • Braunlage - Zorge (25 km)
  • Zorge - Walkenried - Bad Sachsa (23 km)

Wanderung in 5 Etappen im Landkreis Harz beginnend:

  • Fallstein – Ilsenburg (15 km)
  • Ilsenburg - Brocken (13 km)
  • Brocken - Braunlage (13 km)
  • Braunlage - Hohegeiß (16 km)
  • Hohegeiß - Walkenried (16 km)
Harzer Grenzweg vom Schmidt-Buch-Verlag