Zirkelstein und Kaiserkrone

Kaiserkrone und Zirkelstein

Zirkelstein und Kaiserkrone erheben sich am Ortsrand von Schöna und sind beliebte Ausflugsziele in der Sächsischen Schweiz.
Eine Wanderung zum Zirkelstein (384 m ü. NN), dem kleinsten Tafelberg, beginnt in Schöna an der Jugendherberge „Die Naturfreunde“. Sie wurde bereits 1917 als erstes Naturfreundehaus in Sachsen eröffnet. Um auf den Tafelberg zu gelangen, muss zuerst ein Stück Wald durchquert werden. Auf der Nordseite des Zirkelsteinfelsens wird über Stufen und schließlich über Eisenleitern der Felsen bestiegen. Das 385 m hohe Felsplateau liefert einen großartigen Rundblick in alle Richtungen.
Bei seinem Aufenthalt im Jahr 1813 in der Sächsischen Schweiz malte der Romantiker Casper David Friedrich diesen Berg und die Form des Zirkelsteins floss in des Bild „Der Wanderer über dem Nebelmeer“ mit ein. Erst um 1842 erfolgte durch den damaligen Besitzer Johann Gottlob Flössel aus Schöna seine Erschließung.

Über Leitern hinabsteigend, wird Schöna erreicht und die Wanderung zur Kaiserkrone fortgesetzt. Interessant ist ein kleiner Felsen am Fuße des Tafelberges. Dieser diente Caspar David Friedrich auch als Vorlage für sein oben genanntes Bild. Ein Weg führt über Stufenreihen hinauf zum Gipfel der Kaiserkrone (355 m). Erschlossen wurde das dreigeteilte Gipfelplateau erst 1885. Über Leitern kann zwischen den einzelnen Felskronen geklettert und nach allen Seiten die freie Aussicht in die Böhmische Schweiz, zum Zschirnstein, ins Winterberggebiet und die Schrammsteine sowie elbabwärts genossen werden.
>Die Zufahrt erfolgt mit dem PKW von Bad Schandau über Krippen, Reinhardtsdorf bis nach Schöna. Am Dorfende ist ein Wanderparkplatz. Nach Reinhardtsdorf-Schoena gelangt der Wanderer aus dem Elbtal auch von den Bahnstationen Schmilka Hirschmühle oder Schöna.

zurück zur Region

TourMedia, Siedlerweg 5, 01809 Heidenau

03529 511954



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.