Urlaubsregion Zittauer Gebirge

Naturpark Zittauer Gebirge

Das Zittauer Gebirge ist der deutsche Teil des sich an der sächsisch-böhmischen Grenze befindlichen Lausitzer Gebirges, gehört zum Gebirgszug der Sudeten und ist einzigartig durch seine gewaltigen Sandsteinfelsen und den hohen vulkanischen Restbergen. Im Dreiländereck zu Böhmen und Niederschlesien beeindrucken eine Vielzahl an einmaligen Umgebindehäusern und einer großen Erlebnisvielfalt.

Aussichtsberge und Kletterfelsen

Typisch sind die Sandsteinfelsen bei Oybin und Jonsdorf. Die höchsten Berge sind aus Phonolith. Während an diesen Bergen vor allem artenreiche Laubwälder zu finden sind, herrschen in den Sandsteingebieten Kiefern und Fichten vor.
Entwässert wird die Berglandschaft über Bäche, welche in die Mandau, dem westlichen Zufluss der Lausitzer Neiße, fließen.

 

Lausche im Zittauer Gebirge
Lausche / Luž; 792,6 m
südlich von Waltersdorf
Hochwald bei Oybin
Hochwald (Hvozd; 749,5 m)
südwestlich von Oybin
Oybin 300
Oybiner Berg (514,5 m)
mit Klosterruine Oybin
Sandsteinfelsen in Jonsdorf
Sandsteinfelsen
Luftkurort Jonsdorf

 

Weitere Ausflugsziele

Kulturhistorisches Museum Franziskanerkloster ZittauKulturhistorisches Museum ZittauZittauer Fastentücher
Damastmuseum in Großschönau
Damast- und Frottiermuseum
Großschönau
Zittauer Schmalspurbahn
Zittauer Schmalspurbahn

Museum in Oybin
Umgebindehaus Grossschoenau
Umgebindehausstraße

 

Das Zittauer Gebirge ist ein beliebtes Wander-, Kletter- und Wintersportgebiet. Auch bietet es Mountainbiker zahlreiche Möglichkeiten. Die Grenze kann an jeder Stelle von Wanderern und Radfahrern überschritten werden. Typisch für das Zittauer Gebirge ist das dichte Wegenetz mit vielen Aussichtspunkten und Türmen.
Wintersport, vor allem Skilanglauf (gesamtes Gebiet), alpiner Skisport (Lausche, Oybin-Hain, Lückendorf), Rodeln (Hochwald) und Eissport (Jonsdorf) kann hier betrieben werden. Wegen der zunehmenden Schneeunsicherheiten wurde mit der Errichtung der Eissporthalle in Jonsdorf für die Urlaubsgäste ein Alternativangebot geschaffen.

 

Sehenswerte Orte im Zittauer Gebirge

Oybin im Zittauer GebirgeOybin
Großschönau im Zittauer GebirgeGroßschönau
Luftkurort Jonsdorf im Zittauer GebirgeJonsdorf
Gemeinde Olbersdorf in der OberlausitzOlbersdorf

 

Grenzenlos Wandern zwischen Sachsen und Böhmen

Urlaubsregion Zittauer Gebirge

Naturpark Zittauer Gebirge

Das Zittauer Gebirge ist der deutsche Teil des sich an der sächsisch-böhmischen Grenze befindlichen Lausitzer Gebirges, gehört zum Gebirgszug der Sudeten und ist einzigartig durch seine gewaltigen Sandsteinfelsen und den hohen vulkanischen Restbergen. Im Dreiländereck zu Böhmen und Niederschlesien beeindrucken eine Vielzahl an einmaligen Umgebindehäusern und einer großen Erlebnisvielfalt.

Aussichtsberge und Kletterfelsen

Typisch sind die Sandsteinfelsen bei Oybin und Jonsdorf. Die höchsten Berge sind aus Phonolith. Während an diesen Bergen vor allem artenreiche Laubwälder zu finden sind, herrschen in den Sandsteingebieten Kiefern und Fichten vor.
Entwässert wird die Berglandschaft über Bäche, welche in die Mandau, dem westlichen Zufluss der Lausitzer Neiße, fließen.

 

Lausche im Zittauer Gebirge
Lausche / Luž; 792,6 m
südlich von Waltersdorf
Hochwald bei Oybin
Hochwald (Hvozd; 749,5 m)
südwestlich von Oybin
Oybin 300
Oybiner Berg (514,5 m)
mit Klosterruine Oybin
Sandsteinfelsen in Jonsdorf
Sandsteinfelsen
Luftkurort Jonsdorf

 

Weitere Ausflugsziele

Kulturhistorisches Museum Franziskanerkloster ZittauKulturhistorisches Museum ZittauZittauer Fastentücher
Damastmuseum in Großschönau
Damast- und Frottiermuseum
Großschönau
Zittauer Schmalspurbahn
Zittauer Schmalspurbahn

Museum in Oybin
Umgebindehaus Grossschoenau
Umgebindehausstraße

 

Das Zittauer Gebirge ist ein beliebtes Wander-, Kletter- und Wintersportgebiet. Auch bietet es Mountainbiker zahlreiche Möglichkeiten. Die Grenze kann an jeder Stelle von Wanderern und Radfahrern überschritten werden. Typisch für das Zittauer Gebirge ist das dichte Wegenetz mit vielen Aussichtspunkten und Türmen.
Wintersport, vor allem Skilanglauf (gesamtes Gebiet), alpiner Skisport (Lausche, Oybin-Hain, Lückendorf), Rodeln (Hochwald) und Eissport (Jonsdorf) kann hier betrieben werden. Wegen der zunehmenden Schneeunsicherheiten wurde mit der Errichtung der Eissporthalle in Jonsdorf für die Urlaubsgäste ein Alternativangebot geschaffen.

 

Sehenswerte Orte im Zittauer Gebirge

Oybin im Zittauer GebirgeOybin
Großschönau im Zittauer GebirgeGroßschönau
Luftkurort Jonsdorf im Zittauer GebirgeJonsdorf
Gemeinde Olbersdorf in der OberlausitzOlbersdorf

 

Grenzenlos Wandern zwischen Sachsen und Böhmen

Grenzübergangsmöglichkeiten

  • Straßenübergang Zittau – Hradek Fernstraße nach Liberec
  • Straßenübergang „Gabler Pass“ Lückendorf – Petrovice weiter nach Jablonné v Podještědí
  • Straßenübergang von Großschönau nach Varnsdorf
  • Straßenübergang von Seifhennersdorf nach Varnsdorf
  • Straßenübergang S 148 Neugersdorf – Rumburg
  • Straßenübergang Neugersdorf (Hauptstraße) – Rumburg
  • Straßenübergang Neugersdorf - Jiříkov
  • Straßenübergang Ebersbach - Jiříkov

Wanderwege

  • Zittau OT Hartau am See Kristyna nach Loučna
  • Östlich von Lückendorf beim Raubschlossberg
  • Oybin Lückendorf Kammstraße am Kammloch
  • Auf dem Hochwald Wege nach Krompach und Mařenice
  • Oybin OT Hain Übergang nach Krompach
  • Von Jonsdorf über den Rabenstein nach Dolni Světla
  • Von Waltersdorf „Alte Wache“ nach Horni Světla und Dolni Světla
  • Von Waltersdorf OT Herrenwalde nach Dolni Podluži
  • Seifhennersdorf, Läuterau nach Varnsdorf
  • Westlich der Lausche vom Kammweg am Berg Ptačinec Weg nach Jiřetin pod Jedlovou

 

Weitere Informationen

Schirgiswalde Kirschau
Sehenswerte Orte in der Oberlausitz
Literatur von der Oberlausitz
Wanderliteratur
Reiterhaus
Andere Regionen in der Oberlausitz

TourMedia, Siedlerweg 5, 01809 Heidenau

03529 511954


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.