Museum Alte Pfefferküchlerei

Museum Alte Pfefferküchlerei

Im Museum Alte Pfefferküchlerei in Weißenberg dreht sich alles um die nicht nur zu Weihnachten beliebte Leckerei. Es vermittelt Interessantes zu der Produktion der Pfefferkuchen. Seit 1650 wurden in dem Städtchen Pfefferkuchen in dem denkmalgeschützten Gebäude hergestellt. Das Handwerk führte 300 Jahre lang die Familie Bräuer-Opitz aus. Die Pfefferküchlerei ging im Jahr 1937 in den Besitz der Stadt Weißenberg über.

Das Museum umfasst eine komplett eingerichtete Backstube mit Backofen, Löschkessel und Herd. Der Pfefferkuchen ist urprünglich aus Brot entstanden. Der Weißenberger Pfefferkuchen wurde mit vielen Gewürzen und Pfeffer hergestellt. Das Museum gibt auch einen Einblick in das Handwerk und in die früheren Arbeits- und Wohnverhältnisse. In den Ferien finden regelmäßig Backveranstaltungen statt. Zudem gibt es Sonderveranstaltungen.

Die beispielhafte denkmalpflegerische Sanierung des Museums wurde 1992 mit dem „Europa Nostra" Preis ausgezeichnet.

Museum Alte Pfefferküchlerei

<< zurück

TourMedia, Siedlerweg 5, 01809 Heidenau

03529 511954


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.