Schrammsteine - ein Felsengebiet

Schammsteine

Die Schrammsteine sind eine stark zerklüftete Felsgruppe in der Hinteren Sächsischen Schweiz. Sie ist ca. 13 km² groß und wird begrenzt im Norden vom Kirnitzschtal, im Süden vom Elbtal bei Schmilka sowie im Westen vom Winterbergmassiv. Es gibt die Vorderen Schrammsteine, die sich vom Falkenstein bis zur Breiten Kluft erstrecken und die Hinteren Schrammsteine, die sich zwischen den Affensteinen und den Winterbergen befinden.

In das Felsengebiet führt das Große Schrammtor hinein. In einer 40 m hohen senkrechten Wand erhebt sich rechts der Schrammtorwächter, ein beliebter Kletterfelsen. Über Leitern und steile Treppen geht es zur Aussicht. Der Wanderer wird mit einem herrlichen Panorama auf die Schrammsteinkette mit ihren vielen Felstürmen belohnt. Einige herausragende Felsen sind z.B. der Dreifingerturm, die Ostertürme und der Vordere Torstein, auf dem früher eine Burgwarte stand. Gut zu sehen ist die schmale Felsnadel, namens "Tante".

Bildergalerie

Schammsteine mit FalkensteinSchrammsteine mit Falkenstein

Durch die Felsenwelt der Hinteren Sächsischen Schweiz

Das Wandergebiet in der Hinteren Sächsischen Schweiz ist zu erreichen mit:
- der Buslinie 241 von Pirna / Bad Schandau in Richtung Hinterhermsdorf
- dem PKW von Bad Schandau über das Kirnitzschtal
- dem PKW aus nördlicher Richtung von Sebnitz aus.

Der Wanderweg beginnt im Kirnitzschtal am Parkplatz an der Neumannmühle, führt zunächst über den breiten Fahrweg im Großen Zschand bis zum Zeughaus und dann weiter über den Roßsteig. Nach etwa 1 km biegt links der Weg zur Goldsteinaussicht ab und mündet in der Nähe des Krinitzgrabes in den Aufstieg aus den Richterschlüchten. Der Markierung (blauer Punkt) wird ca. 1 km gefolgt und dann nach links abgebogen (Fremdenweg-gelber Strich). Dieser Weg umrundet den Großen Winterberg im Osten und trifft nach etwa 2 km auf die Winterbergstrasse. Diese wird überquert und nach 200 m bietet sich ein gewaltiges Panorama des Elbtals, des Schmilkaer Kessels und der Schönaer Ebenheit mit Blick zum Deciner Schneeberg und den Zschirnsteinen.
Von der Kipphornaussicht geht es danach auf den Großen Winterberg. Das Berghotel bietet vom neu errichteten Turm eine phantastische Rundsicht. War die Tour ausreichend (13 km), gelangt man auf dem breiten Wanderweg ins Elbtal nach Schmilka und kann die S-Bahn Schöna-Dresden mit Haltepunkt Schmilka/Hirschmühle für die Rückfahrt nutzen.

Die Wanderung kann vom Großen Winterberg über den Reitsteig/Schrammsteinkammweg (blauer Strich E3-Eisenach-Budapest) fortgesetzt werden. Empfehlenswert ist am Ende des Reitsteiges in die Wilde Hölle abzubiegen und bis zur Carolaaussicht zu laufen (ca. 500 m). Dort wird der Wanderer mit einer der schönsten Aussichten von der Felsenwelt belohnt.
Zurückgekehrt wird auf dem Schrammsteinkammweg/Zurückesteig der Weg bis zur Breiten Kluft genutzt. Kurz dahinter biete sich eine Aussicht aus westlicher Richtung über den Schmilkaer Kessel,  Rauschenstein und die Ebenheit. Den Kammweg weiter folgend gelangt der Wanderer letztendlich zur Schrammsteinaussicht mit Blick auf den gewaltigen Felsen Falkenstein
Der Abstieg ins Elbtal erfolgt durch das Schrammsteintor und den Obrigensteig entlang bis nach Postelwitz. Von hier gibt es einen Busanschluss der Linie 252 und ca. 1,5 km elbabwärts ist die Krippener Elbfähre, die zum Bahnhof Krippen (S-Bahn Schöna-Dresden) überquert.

Schwierigkeit: mittel bis schwer
Anstieg: jeweils Aufstiege über Treppen/Leitern
kurze Tour: ca. 13 km / 5 Std.
längere Tour: ca. 21 km / 9-10 Std.

Geeignete Wanderkarten und Wanderführer

Wanderkarte Schrammsteingebiet
Schrammsteingebiet
5,50 €
SK schweizkarte 1
Vordere Sächsische Schweiz
6,50 €
Böhm-Wanderkarte: Schrammsteine-Affensteine
Schrammsteine-Affensteine
6,80 €
Wanderführer: Hintere Sächsische Schweiz
WF Hintere Sächsische Schweiz
20,90 €

Sehenswertes in der Sächsischen Schweiz

Museen in der Sächsische SchweizMuseen & Ausstellunge
Burgen und Schlösser in der Sächsische SchweizBurgen & Schlösser
Berge, Felsen und TälerBerge & Felsen & Täler
Familienerlebnisse in der Sächsische SchweizFamilienerlebnisse

TourMedia, Siedlerweg 5, 01809 Heidenau

03529 511954


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.