Schloss Wolkenstein

Schloss Wolkenstein im Erzgebirge

Das Schloss Wolkenstein liegt rund 80 Meter oberhalb des Zschopautales in der Nähe Preßnitzmündung in die Zschopau auf einem Felsvorsprung. Ihre Funktion war der Schutz der Handelsstraße durch das Preßnitztal nach Böhmen.

Im 13. Jh. wurde Wolkenstein erstmals urkundlich als Burg erwähnt und ab 1378 war sie der Hauptsitz der Waldenburger. Nach dem Tod des letzten Waldenburgers fiel der Besitz 1473 als erledigtes Lehen an die Wettiner. Nach 1500 war sie im Besitz von Heinrich dem Frommen. Im 16. Jh. erfolgte der Umbau von der Burg zum Schloss. Aus dieser Zeit stammen original erhaltene Holzbalkendecken und Wandmalereien im Fürstensaal, welche bei Führungen und Ausstellungen zugängig sind.

Bis zum 19. Jh. wurden die Hauptgebäude als kursächsischer Amtssitz und königlich-sächsisches Amtsgericht genutzt, später war dort eine Strafanstalt untergebracht, die bis 1951 bestand. Bis Mitte der 1960er Jahre erfolgte die Nutzung des Schlosses zu Wohnzwecken. Danach entstand 1964 eine Heimatstube mit Handwerkerräumen und ab 1984 ein landeskundliches Kabinett mit Volkskunstschule.

Im Schlosses Wolkenstein befinden sich:

  • das Museum mit der Ausstellung "Land der Amethyste"
  • das Gerichtsmuseum mit zahlreichen orginalen Straf- und Folterwerkzeugen sowie einem Lochgefängnis von 8 m Tiefe.
  • das Militärhistorisches Museum mit einer Ausstellung zur sächsischen Armee aus der Zeit vor Napoleon.
  • Stadtbibliothek und Erlebnisgastronomie "Zum Grenadier" - Speisen wie zu Napoleons Zeiten.

Öffnungszeiten

Di – So / feiertags 10.00 – 17.00 Uhr (in sächs. Ferien auch montags) Führungen bitte anmelden
Schließtag: 24. Dezember
Ausstellung „Gerichtsbarkeit im Mittelalter” - Sa, So, Feiertag 10 – 17 Uhr geöffnet (Eintritt nicht inklusive!)

Eintrittspreise

Erwachsene 2,00 € I Kinder 1,50 € I Familie 5,00 €
Führungen und Zusatzangebote nicht inklusive! Keine Nutzung zum Burgfest mgl.!

Höhepunkte / Angebote

    • Schlossführungen u.a. am 1. Sonntag im Monat 10.30 Uhr
    • Burgfest (Himmelfahrt und Wochenende) mit Markttreiben und Ritterspielen
    • „Tag des offenen Denkmals” (2. Sonntag im Sept.)
    • Schwibbogenfest (1. Adventswochenende)

Adresse
Museum & Gästebüro Schloss Wolkenstein
Schlossplatz 1, 09429 Wolkenstein I Tel. 037369 87123 I Fax 037369 87124

Schloss Wolkenstein

TourMedia, Siedlerweg 5, 01809 Heidenau

03529 511954


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.