Urlaubsregion Osterzgebirge

Binge in Altenberg im Osterzgebirge


Das Osterzgebirge ist ein Naturraum in Sachsen. Es ist der östliche Teil des sächsischen Erzgebirges mit folgenden Begrenzungen im:

  • Osten: Elbsandsteingebirge und Tal der Gottleuba
  • Westen: Tal der Flöha
  • Süden: bis an den Gebirgsfuß in Tschechien
  • Norden: Von der Stadt Flöha, mit Oederan und Freiberg nach Tharandt einschließlich des Tharandter Waldes.

Sehenswerte Orte im Osterzgebirge

Schlösser und Burgen

 

Besucherbergwerke

Aussichtsberge und Täler (Auswahl)

Kahleberg

Kahleberg bei Altenberg
Keilberg (1244 m) ist die höchste Erhebung des Erzgebirges.

Im Müglitztal

Müglitztal
Müglitz ist ein ca. 49 km langer, linker Nebenfluss der Elbe.

Freiberger Mulde

Freiberger Mulde
Freiberger Mulde entspringt auf dem Kamm des Osterzgebirges.
 

Weitere Ausflugsziele und Sehenswertes (Auswahl)

Schutzgebiete und Projekte

  • Naturschutzgebiet (NSG) Vogelschutzgebiet und FFH Gebiet Grenzwiesen Fürstenau/Fürstenauer Heide
  • Naturschutzgebiet Geisingberg
  • Naturschutzgebiet Georgenfelder Hochmoor
  • Naturschutzgroßprojekt „Bergwiesen im Osterzgebirge“

Acht Talsperren und Rückhaltebecken sind im Einzugsbereich. Sie dienen der Trinkwasserversorgung und dem Hochwasserschutz. Das älteste Wasserbauwerk ist der Großhartmannsdorfer Großteich, er wurde 1572 fertiggestellt, fasst 1,5 Mio. m³ und ist Speicher der Freiberger Revierwasserlaufanstalt.
Die größte Stauanlage ist die Talsperre Lehnmühle, 1931 in Betrieb genommen und fasst 22 Mio.m³.
Jüngstes Bauwerk ist das Rückhaltebecken Lauenstein, dass nach der Jahrhundertflut von 2002 bis 2006 errichtet wurde. Das Stauwerk kann bei Hochwasser 5,2 Mio. m³ Wasser aufnehmen.

DigiPostcard Osterzgebirge

Die Card ist ein Produkt von TourMedia und enthält eine innenliegenden DVD mit 150 Bilder von der Urlaubsregion Osterzgebirge: "Von Altenberg bis Frauenstein". Sie wird von einem Kunststoffblister geschützt und kann als Ansichtskarte versendet werden.

DP Ost EGB

Es sind Bilder von den Altenberger Ortsteilen Geising, Bärenfels, Schellerau, Kurort Bärenstein und Kurort Oberbärenburg vorhanden sowie von den Ortschaften Dippoldiswalde, Frauenstein und der Uhrenstadt Glashütte.

Die Schaubergwerke von Altenberg und Zinnwald-Geoergenfeld, das Schloss Lauenstein sowie winterliche Impressionen am Lugstein und Kahleberg - mit 904 m ist er der höchste Berg der Osterzgebirges - können erlebt werden.

VK: 5.45 € hier erhältlich