Freilichtmuseum Seiffen

Erzgebirgisches Freilichtmuseum Seiffen

Das Freilichtmuseum Seiffen wurde als eine Abteilung des Spielzeugmuseums Seiffen 1973 eröffnet. Es versteht sich heute als volkskundlich-historisches Museum, in dem in verschiedenen Häusern, Werkstätten und Gebäudekomplexen das erzgebirgische Alltagsleben des 19. und frühen 20. Jh. dokumentiert wird.

Ansatzpunkt bildete das erhalten gebliebene Preißler'sche Wasserkraftdrehwerk von 1760, in dem bereits in den 1960'er Jahren der Versuch unternommen wurde, Bauwerk und technische Anlage dem Besucher in Funktion zugängig zu machen. In das Umfeld dieses Denkmales, strukturiert in einer für die Kammlandschaft des Erzgebirges typischen Streusiedlung, wurden bis heute 14 Gebäudekomplexe mit 2 Wasserkraftanlagen transferiert. Die Häuser, Scheunen, Schuppen oder technischen Anlagen stammen aus der Region des mittleren Erzgebirges.

Öffnungszeiten
täglich geöffnet 10.00 – 17.00 Uhr
Nov. bis März 10.00 – 16.00 Uhr
im Winterhalbjahr nur witterungsbedingt offen
Schließtage: 24.12., 25.12., 31.12 und 01.01.

Eintrittspreise
Erwachsene 4,50 €

besondere Angebote / Hinweise
- Tage des historischen Handwerks am Wochenende Himmelfahrt und 2. Samstag im September
- historische Reifendrehwerkstatt immer mit Schauvorführung
- Führung durch das Freigelände nach Voranmeldung

Adresse
Erzgebirgisches Freilichtmuseum Seiffen
Hauptstraße 203, 09548 Kurort Seiffen I Tel. 037362 8388 I Fax 037362 8239

TourMedia, Siedlerweg 5, 01809 Heidenau

03529 511954


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.