Zamek Hrubá Skála (Schloss Groß Skal)

Hrubá Skála, Schloss Skala

Das Schloss Hrubá Skála (Schloss Groß Skal) befindet sich auf einem massiven, steilen Sandsteinfelsen oberhalb des gleichnamigen Ortes im Kreis Semely, sechs Kilometer südwestlich von Turnov. Ursprünglich war an dieser Stelle eine Burg, die erstmals 1353 als Besitz des Hynek von Waldstein erwähnt wurde.
Die Burg hatte wechselnde Besitzer, darunter die Herren von Hasenburg, von Pernstein und von Boskowitz. 1515 ging sie an die Smiřický von Smiřice, die die Burg zu einem Renaissance-Schloss umbauen ließen. 1630 fielen Schloss und Herrschaft Hrubá Skála an die von Waldstein. 1821 erfolgte der Verkauf an Johann Anton Lexa von Aehrenthal. Dieser lies das Schloss 1859 im Stil der Neogotik umbauen. Es blieb im Familienbesitz bis zur Enteignung 1945. Danach wurde es als Erholungsheim genutzt.

Von der Burg Hrubá Skála blieb nichts mehr erhalten. Bemerkenswert am heutigen Schloss Hrubá Skála ist ein Trakt mit Arkaden und Säulen, der mit Sgraffiti verziert ist.
Heute beherbergt das Schloss ein Hotel.

Schloss Skala (Hrubá Skála)

<< Schlösser & Klöster Böhmen

TourMedia, Siedlerweg 5, 01809 Heidenau

03529 511954


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.