Urlaubsregionen Böhmische Lausitz

Das Lausitzer Gebirge (Lužické hory) liegt im Südosten von Sachsen und in Nordböhmen. Im Norden wird es vom Jeschkengebirge und dem Lausitzer Bergland begrenzt. Den deutschen Teil bildet das Zittauer Gebirge. Im Südwesten befindet sich das Böhmische Mittelgebirge.Das Gebiet steht großflächig unter Landschaftsschutz.
Seit 1976 steht der tschechische Teil des Lausitzer Gebirges unter Landschaftsschutz. Die Verwaltung des Schutzgebietes befindet sich in Jablonné v Podještědí (Gabel). Besonders wertvolle Landschaftsbereiche des Lausitzer Gebirges stehen zudem als Naturreservate bzw. Naturdenkmäler unter besonderem staatlichem Schutz.

Aussichtsberge & Felsreviere

Aussichtsberg Luž / Lausche
Luž (Lausche)
Jedlová (Tannenberg)
Jedlová (Tannenberg)
Ještěd (Jeschken)
Ještěd (Jeschken)
Hochwald bei OybinHvozd (Hochwald)
Panská skála (Herrenhausfelsen)Panská skála (Herrenhausfelsen)

Burgen & Burgruinen & Schlösser

Hrad Grabštejn (Grafenstein)
Hrad Grabštejn (Grafenstein)
Hrad Tolštejn Tollenstein
Hrad Tolštejn (Tollenstein)
Hrad Sloup Einsiedlerstein
Hrad Sloup (Einsiedlerstein)
Klosterruine Oybin in der OberlausitzKlosterruine Oybin

 

Schloss Benešov
Zámek Benešov
Schloss Friedland
Zámek Frýdlant
Schloss Lemberk
Zámek Lemberk
Zámek Zákupy (Schloss Reichstadt) in der Böhmischen Lausitz
Zámek Zakupy

Vorkommende Städte

Česká Lípa (Leipa) in Mittelböhmen
Česká Lípa (Böhm. Leipa)
Liberec (Reichenberg) in der Böhmischn Lausitz
Liberec (Reichenberg)
Jablonné v Podještědí (Gabel) in der Böhmischen Lausitz
Jablonné v Podještědí (Gabel)

Benešov (Bensen) in der Böhmischen Lausitz
Benešov (Bensen)

 

Der Böhmische Kammweg

Der Kammweg war einst der längste Höhenwanderweg im deutschsprachigen Raum. Er führte vom Hainberg bei Asch, 758 m (Háj u Aše) über den Erzgebirgskamm, durch das Elbsandsteingebirge, das Kreibitzer Bergland, das Lausitzer Gebirge, das Jeschkengebirge, das Isergebirge, das Riesengebirge und das Adlergebirge bis hin zum Altvatergebirge. Nachdem sich überall in den Regionen Gebirgsvereine gründeten und Aussichtstürme und Berggasthäuser bauen ließen, kam Josef Mohr aus Rumburg auf die Idee zur Einrichtung eines Fernwanderweges in Nordböhmen. Anregung gab das "Taschenbuches für Reisende durch den Thüringerwald" von Julius von Plänckner 1832 über die Rennsteigwanderung.
Im Jahr 1902 trafen sich die Vertreter der nordböhmischen und Lausitzer Gebirgsvereine und beschlossen die Einrichtung eines einheitlich markierten Weges vom Jeschken zum Rosenberg. Der neue Weg wurde mit Tatkraft markiert und war bereits im Mai 1903 nahezu durchgängig gekennzeichnet.

Geeignete Wanderkarten

Wanderkarte Lausitzer Gebirge
Lausitzer Gebirge
Lužické hory
Wanderkarte Region Česká Lípa / Českolipsko
Česká Lípa
Českolipsko
Wanderkarte Liberec / Liberecko
Liberec
Liberecko
Kammwegführer: Vom Jeschken zum Rosenberg
Kammwegführer
„Vom Jeschken zum Rosenberg”

Weitere Informationen

Sehenswerte Orte in BöhmenSehenswerte Orte in Böhmen

 

Andere Regionen in BöhmenAndere Regionen in Böhmen

TourMedia, Siedlerweg 5, 01809 Heidenau

03529 511954


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.