Sohland an der Spree

Sohland Spree

Sohland an der Spree liegt 15 km südlich von Bautzen an der Grenze zu Tschechien im Oberlausitzer Bergland. Mit fast 8.000 Einwohnern ist es eines der grössten Dörfer Sachsens. Sohland liegt direkt an der Bundesstraße 98 von Bischofswerda nach Zittau.

Zahlreiche Umgebindehäuser prägen das Ortsbild. Höchste Erhebung sind die Kälbersteine (487m). Im Norden liegt Schirgiswalde-Kirschau, im Osten Oppach, im Süden Šluknov und Steinigwolmsdorf im Westen.

Zu Sohland an der Spree gehören die Ortsteile Wehrsdorf und Taubenheim. Da die Gemeinde aus 15 Orten und Siedlungen zusammengesetzt wurde, nennt man Sohland auch das „Durf mit fuffzn Zippl'n“.

Sehenswertes

  • Kirche aus dem 13 Jahrhundert
  • Heimatmuseum mit orginal eingerichteter Weberstube im ältesten Umgebindehaus von 1750 
  • Oberlausitzer Forstmuseum
  • Sternwarte "Bruno-H.-Bürgel"
  • Prinz-Friedrich-August Turm mit Baude im Ortsteil Neudorf (Höhe 469 m)
  • Sonnenuhrenpfad im Ortsteil Taubenheim

Sohland Spree


Weitere Informationen

Sehenswerte Orte in der OberlausitzSehenswerte Orte in der Oberlausitz
Literatur von der OberlausitzWanderliteratur
Regionen in der OberlausitzAndere Regionen in der Oberlausitz

TourMedia, Siedlerweg 5, 01809 Heidenau

03529 511954


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.