Altstadt von Görlitz

Altstadt von Goerlitz

Das Waidhaus, auch Renthaus, ist der älteste erhaltene Profanbau in der Stadt Görlitz. Der Name stammt aus der Zeit, als in dem Haus die Färberpflanze Waid gelagert wurde. Görlitz hatte das Monopol des Handels mit dem thüringischen Färberwaid nach Schlesien und Polen.
Das Waidhaus steht am Plateau des Kirchbergs südlich der Peterskirche (Bild oben). Östlich des Waidhauses fällt der Kirchberg steil zum Ufer der Lausitzer Neiße ab. Im 14.Jh. war das Waidhaus ein Brauhof. Danach wechselte es mehrmals die Besitzer, darunter auch der Bürgermeister Bartholomäus Eberhard. Von den Erben erwarb es die Stadt, die es dann zu einer Schule machte und ab 1530 als Stapelhaus für die Färberpflanze Waid nutzte. 1479 brannte das Haus durch einen Blitzschlag ab. In den 1990er Jahren wurde es nach einem Holzschnitt von 1565 restauriert.

Heute ist das Waidhaus ein Sitz der Denkmalakademie der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und des Fortbildungszentrum für Handwerk und Denkmalpflege e.V. für Restauratoren aus vielen Gewerken.

loading...
Görlitzer Rathaus
Ehemalige Ratsapotheke
Pfarrkirche St. Peter und Paul
Sonntag, 10 März 2019 Uhr vom Görlitzer Rathaus

Görlitzer Rathaus

... ist 1369 nachgewiesen. Die prachtvolle Innenausstattung stammt aus der Renaissancezeit und besteht aus mehreren zusammenhängenden Bauten am Untermarkt 6-8.Der Turm wurde am Anfang des 16. Jahrhunderts aufgestockt, 1524 bekam er eine Uhr mit zwei Zifferblättern, die 1584 von Bartholomäus Scultetus zu einer zwölfstündigen umgebaut wurde. Die Tageszeituhr verband dieser mit der Mondphasenuhr.

Wendel Roßkopf d.Ä. errichtete 1538 die Verkündigungskanzel neben der Rathaustreppe. Diese erhielt 1591 ein Standbild der Justitia. Das Wappenrelief des Königs Matthias Corvinus weist auf die Landeszugehörigkeit zur Oberlausitz hin. Der 1903 fertiggestellte Neorenaissance-Erweiterungsbau trägt die Wappen der Städte des Oberlausitzer Sechsstädtebundes an der Fassade.

Read more
Sonntag, 10 März 2019 Ehemalige Ratsapotheke in Görlitz

ehemalige Ratsapotheke

... ist eines der schönsten Renaissancebürgerhäuser in Görlitz. Es steht auf dem Untermarkt als Eckhaus zur Peterstraße. Der besondere Schmuck sind die zwei Sonnenuhren des Zacharias Scultetus, Bruder des Astronomen, Mathematikers und Görlitzer Bürgermeister Bartholomäus Scultetus.

Der gotische Vorgängerbau wurde vom Stadtbaumeister Wendel Roßkopf d.J. umgebaut. Die Bezeichnung Ratsapotheke leitet sich von der 1771 eingerichteten Apotheke des Benjamin August Struve ab. 1771 entstanden die Korbbögen im Erdgeschoß. Bis 1832 war die Rathausapotheke die einzige Apotheke der Stadt.

Nach 1945 zogen ins Erdgeschoss eine Kinderbibliothek, der erste Jugendclub und eine Künstlerwerkstatt. Die übrigen Etagen waren Wohnungen. Im Jahr 1999 begann die umfangreiche Sanierung. Dabei wurde auch das alte Eingangsportal freigelegt.

Read more
Sonntag, 10 März 2019 Uhr vom Görlitzer Rathaus

Pfarrkirche St. Peter und Paul

Bei der Sprengung der Altstadtbrücke am 7. Mai 1945 durch die deutsche Wehrmacht wurden sämtliche Glasgemälde, bis auf eines, zerstört, sowie das Maßwerk und das Dach beschädigt. Restaurierungen erfolgten 1948–1961 und 1978–1992, wobei die Fassung von 1500 und die Innenausstattung wiederhergestellt wurden.

Read more

zu Görlitz

TourMedia, Siedlerweg 5, 01809 Heidenau

03529 511954


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.