Reinhardsgrimma

Schloss und Park Reinhardsgrimma

Reinhardsgrimma ist ein Stadtteil von Glashütte und befindet sich am Nordhang des Osterzgebirges zu beiden Seiten des Lockwitzbaches. Südlich der Ortschaft befindet sich ein Hochwasserrückhaltebecken. Das Gemeindegebiet wird nördlich durch die Wendisch-Carsdorfer Verwerfung abgegrenzt auf der auch der erloschene Vulkan Wilisch liegt. Im Süden bei Oberfrauendorf überragt der Luchberg die Landschaft.

Die Ortsteile Cunnersdorf, Hausdorf, Hermsdorf, Hirschbach, Ober- und Niederfrauendorf kamen mit Reinhardtsgrimma zur Stadt Glashütte.

Sehenswertes sind die Kirche mit einer Orgel, die von Gottfried Silbermann 1731 gebaut wurde und das Barockschloss mit einem englischem Landschaftsgarten und einem klassizistischem Badehaus

Barockschloss Reinhardtsgrimma


Weitere Informationen

Sehenswerte Orte im ErzgebirgeSehenswerte Orte im Erzgebirge
Literatur vom ErzgebirgeWanderliteratur
Andere Regionen im ErzgebirgeAndere Regionen im Erzgebirge

TourMedia, Siedlerweg 5, 01809 Heidenau

03529 511954


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.