Museum Joachimsthal

Museum Joachimsthal

Das Museum in Joachimsthal ist in 15 Räumen in zwei Stockwerken in der einstigen Königlichen Münze, einem Renaissancegebäude von 1536, eingerichtet. Die Ausstellungen zeigen die Geologie und Mineralogie des Erzgebirges, die Geschichte des Erzbergbaus seit dem 16. Jh. sowie archäologische Funde. Kernstück sind das Münzwesen und die Thematik Numismatik.
Das Museum würdigt das Andenken an den bedeutenden Naturwissenschaftler Georgius Agricola (1494 – 1555), der von 1527 bis 1531 sich als Arzt und Apotheker in St. Joachimsthal (Jáchymov) niederließ.

Eine Attraktion des Museums ist das großflächige bewegliche Modell der erzgebirgischen Bergarbeiten im 16. Jahrhundert. Eine weitere Ausstellung widmet sich dem Uranabbau und der Arbeitslager rund um Joachimsthal nach dem Jahre 1948.

Öffnungszeiten

Von Mai bis September I Di-So von 9.00 bis 12.00 und 13.00 bis 17.00 Uhr
Oktober bis April I Mi bis So von 9.00 bis 12.00 und 13.00 bis 17.00 Uhr

Anschrift:

Museum Königliche Münzwerk
Nám. Republiky 37
36251 Jáchymo
Tel.: +420 736 754 831

Museum Joachimsthal

zurück

TourMedia, Siedlerweg 5, 01809 Heidenau

03529 511954



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.